Montag, 19. Februar 2018

Steuerberatung

Insbesondere das deutsche Steuerrecht ist komplex und selbst für Fachleute teilweise undurchsichtig und nur mit hohem Aufwand nachvollziehbar. Ca. 70% (!) aller Gesetze, Richtlinien, Verordnungen und Rechtsprechungen in der Welt sind dem deutschen Steuerrecht zuzuordnen. Allein diese Tatsache
macht die Inanspruchnahme steuerlicher Beratungsleistungen zur Steigerung des betrieblichen Erfolgs bzw. zur Optimierungder privaten Haushaltslage unabdingbar. Unsere Leistungen seien hier auszugsweise wiedergegeben:

Steuererklärungen
Bei der Erstellung der privaten Einkommensteuererklärung nehmen wir uns viel Zeit. Wir prüfen anhand von permanent gepflegten Checklisten, ob alle Möglichkeiten zur Senkung der Steuerlast ausgeschöpft wurden.
Viele Steuerzahler scheuen den Gang zum Steuerberater aus Kostengründen. Rufen Sie uns einfach an und informieren Sie sich bei uns über die Höhe der Kosten bzw. der zur erwartenden Rückerstattung vom Finanzamt. Sie werden überrascht sein.

Vertretung / Beistand
Gemeinsamkeit macht stark. Wir unterstützen Sie bei Betriebsprüfungen, Auseinandersetzungen mit Finanzämtern oder Rechtsstreitigkeiten von Finanzgerichten. Bei Erteilung einer entsprechenden Vollmacht wickeln wir für Sie den gesamten Schriftverkehr mit Finanzämtern und Behörden ab. Eine detaillierte auszugsweise Aufstellung der entsprechenden Leistungen
finden Sie hier.

Allgemeine steuerliche Beratung / Umwandlungen
Die zunehmende Komplexität steuerlicher Regelungen sowie kaum vorhersehbare Entwicklungen in der Gesetzgebung machen unternehmerische Entscheidungen immer schwieriger.
Wir erörtern gemeinsam mit Ihnen auf der Grundlage der bestehenden und zu erwartenden Steuergesetzgebung die zu ergreifenden Maßnahmen.

An dieser Stelle einige Beispiele:

  • Unterstützung bei der Ausübung steuerlicher Wahlrechte
  • die periodische Prüfung der bestehenden Rechtsform des Unternehmens im Hinblick auf eine Senkung steuerlicher Belastungen durch eine Umwandlung
  • Hinweise auf steuerliche Förderprogramme
  • Beachtung steuerlich relevanter Grenzen hinsichtlich Steuerbelastungen, Förderungen und Verlustausgleichen
  • Hinweise auf konkrete Steuervergünstigungen (z.B. Sachbezüge)
  • Bildung von Rücklagen
  • Investitionspläne im Zusammenhang mit zu erwartenden Gewinnen u.v.m.
nach oben